Immobilie privat verkaufen

Die Besichtigungen – holen Sie sich Unterstützung

Leider werden Sie es nicht nur mit echten Kaufinteressenten zu tun haben, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen. Gerade bei Privatverkäufen wittern Kriminelle ihre Chance. Sie nutzen Besichtigungen dazu, um mögliche Wertgegenstände auszuspionieren. Oder sie kommen mit mehreren Personen, um Sie zu bedrängen und direkt vor Ort schon etwas zu stehlen.

Um dieses Risiko zu verringern, sollten Sie nicht zustimmen, dass zu viele Personen gleichzeitig zur Besichtigung kommen. Dann behalten Sie den Überblick. Lassen Sie sich auch nicht von einem überhöhten Angebot beeindrucken.

Und egal wie freundlich das Gespräch am Telefon ist, geben Sie nicht zu viele Informationen raus und verschicken Sie vorab keine Pläne. Außerdem sollten Sie die Besichtigung nicht alleine durchführen, damit Sie im Zweifel Unterstützung haben. Vielleicht hat ja jemand aus dem Familien- oder Freundeskreis Zeit, dabei zu sein?

Ich möchte einen Termin vereinbaren

Weitere Themen:

Unterlagen und Dokumente, die Sie für den Verkauf benötigen
Der Kaufvertrag – achten Sie auf Rechtssicherheit